Filter

Punkteteilung KOTT3 - BIED2

Erstellt am Sonntag, 08. Dezember 2019

Es begann vielversprechend - Helmut gewann sein Auftaktspiel gegen Graf mit 3:1. Josef verlor dann zwar seine erste Partie, aber Wolfgang blieb gegen Rottensteiner erfolgreich. Das anschließende Doppel konnten Helmut und Wolfgang dann ebenfalls für sich verbuchen. Damit stand es 3:1 für uns. 

Dann gingen die nächsten vier Spiele, nicht zuletzt auch deswegen, weil Wolfgang nicht fit angetreten war, verloren.

Damit sah es mit 3:5 aus unserer Sicht, nicht mehr wirklich gut für uns aus. Helmut liess dann allerdings  Rottensteiner keine Chance (3:0)- und Josef sicherte dann mit einem Sieg gegen Graf doch noch das Unentschieden.

Somit doch noch ein versöhnlicher Abschluss der Saison 2013/14!

 

Erfolgreicher Ausflug nach Steinabrückl

Erstellt am Sonntag, 08. Dezember 2019

Mit ein und der selben Aufstellung beider Mannschaften sind wir angetreten und damit haben wir schon mit dem Gedanken gespielt mit einem Sieg in der Tasche nach Hause fahren zu können.

Michael hat seine alte Form abrufen können und hat endlich die Bälle getroffen. Er hat souverän 3:0 gespielt. Alle seine Spiele auf 3:0 gewonnen. 

Ilse hat  - wie gewohnt - lustige und spannende Spiele geboten und teilweise den Gegner zu Verzweiflung gebracht. An diesem Abend haben wir erfahren, dass sonst ruhig wirkende Spieler (natürlich die gegnerischen Spieler) auch versuchen dem Schläger das Fliegen beizubringen. 2 ihrer Spiele gingen ganz knapp 2:3 verloren, ein Spiel hat sie 3:1 für sich entscheiden können.

Elisabeth hat gleich in das erste Spiel alle ihre Kraft- und Können-Reserve mobilisieren müssen. Schnell geriet sie in 0:2 Rückstand, am Ende stand doch 3:2 auf der Zähltafel. Das 2. Spiel läuft genauso spannend. Nach 2:2 in Sätzen, gegen den Stärksten von Steinabrückl, leistete Elisabeth im 5. Satz einen kompletten Aussetzer und damit ging das Spiel leider verloren. Mit einem 2:1 Spielverhältniss hat sie der Mannschaft zu einem Endergebnis von 6:4-Sieg verholfen. 

Das Doppel Michi/Ilse ging leider 3:1 verloren.

Alle 10 Spiele wurden gespielt, 4 sogar bis 5 Sätze, mit einigen Taktischen "Time Out´s" .

Insgesamt war ein sehr lustiger Ausflug, mit viel Spaß, sowohl in der "Arena" wie Abseits des Tisches.

Niederlage und Sieg für Kottingbrunn 5

Erstellt am Sonntag, 08. Dezember 2019

Gegen Biedermannsdorf 3 setzte es leider eine herbe Niederlage. Michael konnte 2 Match gewinnen und Peter 1 Match. Ilse verlor leider ihre beiden Spiele und so verloren wir mit 6:3.


Erfreulicher ging es gegen Perchtoldsdorf 5

Hier gewannen Michael 2 Match, Elisabeth 2 Match und Peter 1 Match. Das Doppel gewannen Peter und Michael auch klar mit 3:0.

Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Elisabeth. Sie gewann trotz kaputtem Knie gegen Brunn Gerhard klar mit 3:0. GRATULATION für diesen Sieg!!

Sieg für KOTT3

Erstellt am Sonntag, 08. Dezember 2019

Heimsieg für Kottingbrunn3: Josef, Wolfgang und Helmut konnten die Gäste aus Wr. Neudorf nach einem Auswärtssieg von 6:4 im Herbst, auch zu Hause mit 6:2 besiegen. Helmut konnte seine beiden Partien nach Hause spielen, Josef gewann sein erstes Match ebenso wie Wolfgang, das Doppel ging an Helmut und Wolfgang, damit stand es 5:0 für uns. Wolfgang musste sich im 2. Matsch überraschend geschlagen geben, ebenso Josef. Das 7. Spiel gewann nach einem Rückstand von 0:2 Sätzen dann doch unser Wolfgang, womit der Sieg feststand. 

 

KOTT1 - SGOT1 6:2 für Kottingbrunn

Erstellt am Sonntag, 08. Dezember 2019

Einen weiteren Sieg konnte die 1. Mannschaft von Kottingbrunn gegen SGOT1 feiern. Martin Burger mit 3:0, Martin Stanglica mit 2:0 und und das Doppel ergaben einen klaren 6:2 Sieg für unsere Oberligaspieler.

 

Niederlage von KOTT3

Erstellt am Sonntag, 08. Dezember 2019

Eine bittere Niederlage musste Kottingbrunn 3 gegen SGOT 3  hinnehmen. Nachdem wir im Herbst zu Hause noch einen recht klaren Sieg feiern konnten, lief es diesmal leider so gar nicht für uns. Nach dem Doppel hätte es auch genausogut 3:1 für uns stehen können, stattdessen lagen wir nach ein paar unglücklichen Bällen bereits mit 0:4 hinten, damit war die Partie so gut wie gelaufen. Lediglich Helmut konnte 1 Spiel gewinnen, somit verloren wir mit klarem 1:6!

KOTT3 - GALL3 - 5:5

Erstellt am Sonntag, 08. Dezember 2019

Fast wie eine Kopie des ersten Aufeinandertreffens im Herbst verlief die Begegnung gegen Gallbrunn. Vater Vujicic mit seinen beiden Söhnen gingen wieder 5:3 in Führung, dann konnten wir die beiden letzten Spiele wieder für uns entscheiden, und damit die faire Punkteteilung fixieren. 

Toll dass Josef sehr gut spielte und 2 Spiele gewinnen konnte, Wolfgang und Helmut leider nur je 1,  und super dass Wolfgang und Helmut im Doppel seit der letzten Saison sehr gut harmonieren, und mit dem Doppel immer wieder den Grundstein zum Erfolg legen können - so wie auch dieses Mal.

Ein Danke auch an unsere netten und fairen Gegner - so macht Tischtennis echt grossen Spaß!

Oberliga: KOTT1 - GRIM2

Erstellt am Sonntag, 08. Dezember 2019

Am Freitag, 10. Jänner traf unsere Oberligamannschaft (4. Gesamtrang) auf die 3.platzierten Grimmenstein 2. Martin Stanglica konnte mit einer wirklich souveränen Leistung alle 3 Spiele für sich entscheiden. Er bot echt sehenswertes Tischtennis das absolut begeisterte. Martin Burger hatte im 1. Spiel seinen starken Gegner anfänglich voll im Griff, führte mit 1.0 Sätzen, war im 2. Satz mit 10:6 vorne, es sah alles sehr gut aus. Dann verlor er aufgrund von 3 aufeinanderfolgenden knappen Netzbällen leider seinen Spielfluss und verlor die Partie. Im Doppel konnte er wieder zu seiner Form zurückfinden. 

Im Doppel waren unsere beiden Martins wieder absolut souverän und konnten damit den Gleichstand herstellen. Martin Burger konnte seine nächste Partie gewinnen verlor dann aber sein letztes Spiel gegen den sehr starken  Stoyer Kurt (immerhin Ex Landesligaspieler) mit 2:3.

Martin Lusser, der diesmal anstelle von Michael spielte, hat nach seinen Verletzungen noch nicht die volle Beweglichkeit erreicht und musste seine Partien abgeben. Nach dem 2:6 Verlust im Hinspiel diesmal ein sehr erfreuliches 5:5!        Herzliche Gratulation!

 

Kottingbrunn 5 gewinnt überraschend in Münchendorf

Erstellt am Sonntag, 08. Dezember 2019
Nach der 1:6 Niederlage in der Herbstrunde, fuhr Kottingbrunn 5 mit keiner richtigen Euphorie nach Münchendorf. Doch das Gefühl sollte diesesmal einen positiven Streich spielen.
Die Aufstellung war perfekt und Münchendorf hat sich sicher ein wenig verspekuliert, da sie ihren stärksten Mann auf die 9er Partie gestellt haben.
 
Elisabeth eröffnete dann den Überraschungssieg. Sie spielte gegen Sumser Manfred eine hervorragende Partie und gewann überzeugend mit 3:1.
Partie Nummer 2 spielte Michael in einem spannenden Matsch gegen Kopcsa Alexander, der in der Einzelrangliste am 2. Platz steht. Nach 0:2 in Sätzen und 8:8 im 3. Satz, konnte Michael sich auf die gefährliche Noppe einstellen und gewann das Match dann doch noch mit 3:2.
Sehr überraschend dann das Spiel von Peter gegen Kahler Oddo. Peter spielte sehr ruhig und konzentriert, machte immer die wichtigen Punkte und konnte so gegen Oddo mit 3:1 gewinnen.
 
Das Doppel spielten Elisabeth und Michael gegen Alexander und Oddo. Leider ging dieses Spiel ohne Chance verloren. Die Gegner spielten einfach zu souverän und gewannen verdient mit 3:0.
 
Michaels 2. Auftritt war ein klarer 3:0 Sieg gegen Sumser Manfred.
 
Somit stand es 4:1 für Kottingbrunn und langsam kamen schon die Gedanken an ein Unentschieden oder sogar einen möglichen Sieg.
 
Die 5. Partie des Abends spielte dann Elisabeth gegen Kahler Oddo. Es war ein absolut spannendes Spiel mit allen höhen und tiefen das Elisabeth dann leider im 5. Satz ganz knapp verloren hat.
Auch das 6. Spiel ging an Münchendorf in dem Peter keinerlei Chance gegen Kopcsa Alexander hatte.
 
Spiel Nummer 7 war dann Michael´s 3. Auftritt. Gegen Kahler Oddo hatte er hart zu knabbern. Michael war 2:0 in Sätzen vorne, verlor den 3. Satz wegen mangelnder Konzentration und den 4. Satz wegen eines hervorragend spielenden Oddo´s. Im 5. Satz aber war er wieder voll und ganz bei der Sache und lies Oddo keine Cance mehr.
 
Damit war ein Punkt gesichert und die Freude in der Mannschaft war groß. Aber es kam noch besser.
 
Peter gewann dann Partie Nummer 8 gegen Sumser Manfred in einem echt tollen Spiel mit 3:1 und sicherte Kottingbrunn 5 den, an diesem Abend, verdienten Auswärtserfolg.
 
Abschließend möchte ich als Mannschaftsführer von Kottingbrunn 5 noch ein großes DANKESCHÖN an meine Mannschaftskollegen aussprechen.
Elisabeth spielte sehr ruhig und beherzt und konnte mit ihrem 1:1 Spielverhältnis wiedereinmal zum Erfolg der Mannschaft beitragen.
Peter überraschte mich diesesmal enorm. Er war ruhiger als sonst und befolgte alle meine Anweisungen. Das 2:1 Spielverhältnis spricht für sich.
Zu mir selber will ich nicht viel sagen, außer das ich mich natürlich sehr über das 3:0 freue.
 
Ein Danke auch noch an die Gegner. Ein netter Abend bei netten Leuten!
 
Liebe Grüße, Michael Zott
 

KOTT1-BRUC3 6:2

Erstellt am Sonntag, 08. Dezember 2019

Voller Erfolg zum Abschluss der Herbstsaison für unsere Oberliga-Mannschaft! 3:0 für Martin Stanglica, 2:0 für Martin Burger und ein überlegener Sieg im Doppel besiegelten den 6:2 Erfolg für KOTT 1 beim Heimspiel gegen Bruck3. Michael Burger war krankheitsbedingt nicht am Start, als Ersatz schlug sich Herbert Fuxa wirklich ehrbar, musste sich aber doch bei seinen beiden Partien geschlagen geben. 

In der Gesamttabelle ergibt sich damit ein sehr schöner 4. Platz für die Mannschaft, ganz toll auch der 3. Platz in der Rangliste für unseren Martin Stanglica, der von 26 Spielen 21 gewinnen konnte! 

Wir freuen uns schon auf 2. Saisonhälfte und wünschen allen Mannschaften gute Erfolge!

Toller Teilerfolg für KOTT 1

Erstellt am Sonntag, 08. Dezember 2019

Unsere Oberligamannschaft konnte im Auswärtsspiel gegen Wr. Neudorf 4 ein überraschendes 5:5 sichern. Die Neudorfer (2. in der Rangliste) waren bisher ohne Punktverlust und mussten gegen Martin Stanglica, Martin Burger und Michael Burger den ersten Punkt abgeben. Maciej Kolodziejczyk, erster der Rangliste, konnte zwar seine drei Spiele für sich entscheiden, doch konnten Martin Stanglica und Michael gegen Ghanem Hassan gewinnen, der bis dahin nur 1 einziges Match verloren hatte. Die beiden Martins blieben auch gegen Pishun Anja erfolgreich. Das Doppel ging wieder einmal ganz klar mit 3:0 an Martin/Martin!

Herzliche Gratulation an unsere Oberligamannschaft!

KOTT1 - GUNT5 6:1

Erstellt am Sonntag, 08. Dezember 2019

Einen klaren Auswärtserfolg konnte unsere Oberligamannschaft Martin Stanglica, Martin und Michael Burger

gegen Guntramsdorf einfahren. Martin Stanglica brachte wieder einmal eine souveräne Leistung, Martin Burger 

konnte trotz Rückenproblemen seine beiden Spiele für sich entscheiden, obwohl er im Spiel gegen Hofmann im 

5. Satz bereits mit 0:5 zurück lag, dann aber doch noch gewann. Michael setzte dann den Schlusspunkt zum 6:1 

Erfolg. Erwähnenswert ist die tolle Leistung von Martin/Martin im Doppel schon die ganze Saison über, sie liegen 

damit auch an der Spitze der Doppelwertung mit 4:1!

2 Siege für KOTT3 in Folge!

Erstellt am Sonntag, 08. Dezember 2019

Beim Auswärtsspiel gegen Wr. Neudorf am 3.10. gingen wir sehr rasch mit 4:1 in Führung, dann aber sollte es noch sehr spannend werden. Nachdem der Gegner auf 4:4 aufholen konnte wurden die beiden letzten Partien parallel auf zwei Tischen gleichzeitig ausgetragen. Pepi lag bereits mit 0:2 im Rückstand, Helmut kämpfte sich in den Fünften und entscheidenden Satz. Zuletzt konnte Pepi sein Spiel noch drehen, und gewann 3:2, genauso wie Helmut.

Viel Spannung mit glücklichem Ausgang für uns!

Am nächsten Tag, beim Heimspiel gegen SGOT3 sollte es genauso laufen wie am Vortag. Schwerer Kampf nach 4:1 Führung, dann Aufholjagd unserer Gegner auf 4:4. Helmut gewann dann die vorletzte und Pepi die letzte Partie.

Somit wieder der Endstand von 6:4 für KOTT3!

Kottingbrunn 1 deklassiert Altenmarkt 1 mit 7:0

Erstellt am Sonntag, 08. Dezember 2019

In der Oberliga konnte das Team Kottingbrunn 1 gegen Spielgemeinschaft oberes Triestingtal voll Punkten.

Martin Stanglica, Martin Burger und Michael Burger spielten wie von einem anderen Stern und konnten den Gegner mit einer 7:0 Nierderlage nach Hause schicken.

Martin S. war sowieso wieder eine Klasse für sich, aber besonders erwähnenswert sind diesesmal die beiden Burger-Brüder Martin und Michael, die beide spielten als würden sie in ihrem Leben noch nie was anderes gemacht haben als Tischtennis zu spielen.

Den wenigen Zusehern in der Halle wurde Oberlige-Tischtennis in Perfektion geboten.

GRATULATION an unsere Oberligamannschaft und weiterhin alles Gute für die Meisterschaft.

GALL2 schlägt KOTT4 mit 6:1

Erstellt am Sonntag, 08. Dezember 2019

vom Ergebnis eindeutig, so waren es doch 4 Matches, die über 5 Sätze gingen und sehr knapp entschieden wurden. Den einzigen Sieg holte diesmal Walter gegen Schumann. Geyersberg mit 1387 Punkten war unerreichbar.

1:6 Niederlage von KOTT4 gegen MÜNC2

Erstellt am Sonntag, 08. Dezember 2019

wenig Chancen ließ uns Münchendorf, Kubicek und Lorenz haben über 1200 Punkte, da konnten wir nichts entgegensetzen. Aber wie immer, freundliche Atmosphäre. Spannend waren nur die 2 Matches gegen Kastner, wobei Michi gewinnen konnte und Didi leider knapp verloren hat.

Kottingbrunn 5 gewinnt auswärts in Perchtoldsdorf 6:4

Erstellt am Sonntag, 08. Dezember 2019

Elisabeth Bede, Ilse Pavousek und Michael Zott konnten in Perchtoldsdorf für einen vollen Erfolg sorgen.

Nach einem 0:2 Rückstand konnte Michael sein erstes Spiel gewinnen. Das Doppel spielten Elisabeth und Michael wieder sehr gut und entschieden es mit 3:1 ganz klar für sich.

Danach war es ein ausgeglichenes Hin- und Her. Beim Stand von 4:3 für Kottingbrunn vergab Michael in einem 5 Satz-Match die Chance ein Unentschieden zu sichern und somit Stand es 4:4.

Aber wozu hat man seine Mädels mit.

Elisabeth spielte souverän ihr 3. Spiel und stellte auf 5:4 für uns.

Ilse holte dann im letzten Spiel die entscheidenden Punkte für uns und somit siegten wir 6:4.

Großes Lob an die beiden Mädls, die wirklich Beherzt und mit Ehrgeiz spielten.

KOTT4 verliert 2:6 gegen WEIG6

Erstellt am Sonntag, 08. Dezember 2019

wenig Chance hatten wir gegen Weigelsdorf, immerhin konnten Didi und Michi das Doppel gewinnen und Michi konnte 1 Match gewinnen.

 

Sensationeller Sieg unserer Oberligamannschaft

Erstellt am Sonntag, 08. Dezember 2019

Martin Stanglica, Martin Burger und Michael Burger siegten in einem atemberaubenden Match auswärts gegen Möllersdorf 1 mit 6:3.

Martin S. war mit 3:0 der beste Mann der Mannschaft. Gnadenlos spielte er gegen Klaus und Pandur jeweils 3:0. Einzig und alleine Rericha konnte über 4 Sätze Paroli bieten. Jedoch lies Martin im 5. Satz wieder seine Klasse aufblitzen und fegte den Gegner dann schlußendlich vom Tisch.

Martin B. spielte ebenso wie sein Namensfetter ein phänomenales Tischtennis. Mit einem 3:0 gegen Klaus und einem 3:2 gegen Pandur konnte er 2 wichtige Punkte für seine Mannschaft erspielen. Nur gegen Rericha musste er sich in einem Wahnsinnsmatch mit 1:3 geschlagen geben.

Michael B. war als Ersatzmann für den verletzten Lusser Martin wieder im Einsatz. Leider konnte Michael diesesmal keine Partie gewinnen, aber mit seiner Spitzenleistung (1:3 gegen Rericha und einem unglücklichen 2:3 gegen Pandur) brauchte er sich keinenfalls vor irgend jemanden verstecken. Trotz der zwei Niederlagen spielte Michael mit Oberliganiveau und war keineswegs Chancenlos. (  Anmerkung der Redaktion: Beim Zählen war er sowieso der Beste ;-)  )

Das Doppel gegen Rericha/Pandur konnten die beiden Martin´s eindeutig mit 3:0 für sich entscheiden.

Noch zu erwähnen sind die Bede Elisabeth und der Zott Michael als die besten Kottingbrunner Fans in der Halle. :-)

GRATULATION AN DIE MANNSCHAFFT KOTTINGBRUNN 1 MIT MARTIN, MARTIN, UND MICHAEL ZU DIESEM ABSOLUT VERDIENTEN SIEG!

 P.S. DANKE das wir als Zuseher dieses geniale Meisterschaftsspiel miterleben durften !!

Kottingbrunn 5 hatte keine Chance gegen Münchendorf

Erstellt am Sonntag, 08. Dezember 2019

Leider verloren Elisabeth, Peter und Michael ihr Auftaktspiel sehr klar mit 6:1.

Elisabeth spielte sehr gut und überlegt aber die Gegner waren doch etwas stärker. Auch Peter spielte nach langen Jahren der Meisterschaftsabwesenheit sehr gut.
 Nur Michael konnte für Ehrenpunkt sorgen.

Copyright 2013 - ATV TTC Kottingbrunn || createt by Michael Zott || ATV-TTC Kottingbrunn - Archiv.
Template Joomla 1.7 by Wordpress themes free