Filter

Voller Erfolg für KOTT2

Erstellt am Mittwoch, 12. Dezember 2018

Nach zuletzt eher durchwachsenen Ergebnissen gelang KOTT2 endlich wieder ein Sieg.

Im Herbst gab´s zuhause gegen ANEU5 noch eine 2:6 Niederlage, deshalb waren die Erwartungen für unser Auswärtsspiel bei der Anreise eher gedämpft. 

Josef gewann gleich das Auftaktspiel gegen Gartner mit 3:1.

Walter Populorum als Ersatz für Wolfgang Reiter spielte seine beiden Spiele wirklich gut, musste sich aber doch mit knappen Ergebnissen geschlagen geben. Helmut spielte in sehr guter Form und blieb  gegen alle drei Gegner erfolgreich. 

Das Doppel ging knapp mit 3:2 zu unseren Gunsten aus. Im 8. Spiel konnte dann Josef Klikowitsch den Endstand von 6:3 sicherstellen, nachdem er mit 0:2 Sätzen in Rückstand war, dann aber die Partie doch noch gewinnen konnte.

 

Schöner Meisterschaftsabschluss

Erstellt am Mittwoch, 12. Dezember 2018

Durch eine aussergewöhnliche Leistung von Michael Joszt als Ersatzspieler für Thomas Fangl konnte KOTT1 auswärts in Lanzenkirchen ein überraschendes 5:5 erkämpfen. Mit 2 Siegen hat Michael Joszt die entscheidenden Punkte für die Mannschaft gemacht Alexander John-Scheder und Herbert Fuxa mit je einem Erfolg und dem gewonnenen Doppel fand die Meisterschaft ein sehr positives Ende.

Endlich wieder Teilerfolg für KOTT2

Erstellt am Mittwoch, 12. Dezember 2018

Nach den letzten Meisterschaftsrunden hatten wir die Hoffnung fast schon aufgegeben. Gegen Leopoldsdorf sollte es beim Heimspiel dann doch ein wenig besser laufen: Punktteilung nach Führung der Gegner. 

Joszt Michi (als Ersatz für Wolfgang Reiter), und Josef Klikowitsch konnten zwar nur je eine Partie gegen Kocic Stefan gewinnen, Helmut spielte endlich wieder in guter Form und gewann alle drei Spiele - 3:0 gegen Kocic, ebenfalls 3:0 gegen den starken Frischmann (4. Ranglistenplatz!), und schließlich 3:2 gegen Peschka.

Das Doppel haben Helmut und Michael leider im 5. Satz doch noch verloren, sonst wäre der Sieg unser gewesen.

Hoffentlich ein leichter Aufwärtstrend für die restlichen Runden!

2 schmerzliche Niederlagen von KOTT2

Erstellt am Mittwoch, 12. Dezember 2018

Heimniederlage gegen Biedermannsdorf: Unser Wolfgang kommt leider nicht in Schwung, er musste alle 3 Spiele abgeben. Josef und Helmut konnten jeweils mit einem Spielverhältnis von 1:1 die Niederlage ein wenig freundlicher gestalten.

Beim Auswärtsspiel gegen Perchtoldsdorf sah das Ergebnis leider auch nicht viel besser aus, wir mussten uns mit einem 3:6 geschlagen geben. Dabei war ein Sieg, oder zumindest ein Unentschieden in greifbarer Nähe.

Helmut verlor seine erste Partie gegen Müller sen. nur ganz knapp (2 Sätze im Nachspiel und im letzten Satz 9:11),

und gewann gegen Müller jun. in 5 Sätzen.

Jostz Michael konnte als Ersatz für Klikowitsch 2 Spiele für sich entscheiden.

Leider fand auch in dieser Begegnung unser Wolfgang nicht zu seinem Spiel und musste alle 3 Spiele abgeben.

Wäre dem Wolfgang nur zu wünschen, daß er wieder zu seiner Form findet!

Kottingbrunn 3 holt ein Unentschieden

Erstellt am Mittwoch, 12. Dezember 2018

Kottingbrunn 3, mit Martin Lusser, Peter Hönigl und Michael Zott, holte zu Hause gegen SGGM 6 ein 5:5 Unentschieden.

Besonders hervorragend gespielt hat diesesmal wieder der Martin Lusser, der mit 3 Siegen dieses Unentschieden ermöglichte. Auch Peter konnte mit einem Sieg gegen Lang überraschen und einen wichtigen Punkt beitragen. Michael konnte leider wieder nur eine Partie gewinnen, aber auch diese war für das Remie´s wichtig.

Im Doppel spielten Martin und Michael diesesmal hervorragend, mussten sich aber im 5. Satz unglücklich geschlagen geben.

Wir freuen uns schon auf das nächste Spiel von Kottingbrunn 3.

Schmerzliche Niederlage

Erstellt am Mittwoch, 12. Dezember 2018

KOTT2 (Reiter, Joszt und Klikowitsch) gegen Schwarzau 3 leider chancenlos. Nicht nur, dass Schwarzau mit Verstärkung bei uns auftauchte (Tarkus mit 1505 Punkten ersetzte Eidler mit 1066 Punkten) -  lief die ganze Begegnung nicht gerade glücklich für uns. Zwei Einzel und auch das Doppel endeten ganz knapp mit 2:3 gegen uns.

Hoffentlich haben wir bald wieder positiveres zu berichten!

Punkteteilung nach Aufholjagd

Erstellt am Mittwoch, 12. Dezember 2018

Beim Meisterschaftsspiel von KOTT2 gegen NEUD13 kamen Helmut, Pepi und Wolfgang zu Beginn mit den Bedingungen in der kleinen Halle in Wr. Neudorf überhaupt nicht klar, die Bälle zeigten eine so ungewohnte Flugbahn, dass wir rasch ins Hintertreffen gerieten.

Ein Spiel nach dem anderen ging verloren, bis wir 0:5 im Rückstand lagen und eigentlich keine Chance auf eine Punkteteilung mehr sahen.

Doch es kam die Zeit von Kottingbrunn: Ab da ging nur mehr ein einziger Satz verloren, sodass wir am Ende des Tages mit einem nicht mehr für möglich gehaltenen Unentschieden die Heimreise antreten konnten!

Im wahrsten Sinn des Wortes ein gewonnener Punkt für uns, ein verlorener Sieg der Gegner!

Kottingbrunn3 gewinnt nach großer Aufholjagd

Erstellt am Mittwoch, 12. Dezember 2018

Einen tollen Erfolg kann Kottingbrunn3 mit Martin Lusser, Peter Hönigl und Michael Zott verbuchen.

Es begann alles gegen Kottingbrunn. Peter verliert sein erstes Match gegen Eichhorn 3:1. Danach kann zwar Martin gegen Gafler für den ersten Punkt sorgen, jedoch verliert Michael gegen Sellmeister, das Doppel ging auch an Neudorf und Peter verliert sein 2. Spiel gegen Gaffler.

Somit stand es 4:1 für Wiener Neudorf......... doch dann kam die Stunde der Kottingbrunner.

Michael gewinnt gegen Eichhorn 3:1, Martin gegen Sellmeister 3:0 und und in der 7er Partie gewinnt Michael in einem tollen Spiel gegeen Gafler mit 3:2.

Nun stand es plötzlich 4:4 und Wiener Neudorf wurde sichtlich nervös.

Spiel Nummer 8 war Peter gegen Sellmeister. Peter kämpfte wie ein Löwe und hatte dann auch noch das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite. Er gewinnt die Partie mit 3:2 und sichert der Mannschaft schon mal das Unentschieden.

Das letzte Spiel war dann Martin gegen Eichhorn. Für uns war zu diesem Zeitpunkt klar, das die Chance auf einen Sieg nun sehr groß war. Jedoch machte es Eichhorn unserem Martin nicht einfach. Aber nach einer tollen kämpferischen Leistung im 5. Satz konnte Martin das Spiel mit 3:2 gewinnen und somit den Sieg für unsere Mannschaft sichern.

Es waren tolle spiele mit einem tollen Ausgang für Kottingbrunn3. Weiter so Burschen!!

Auswärtserfolg in Baden

Erstellt am Mittwoch, 12. Dezember 2018

Ein überraschender Erfolg gegen BTTA3 gelang "unserer Einser-Mannschaft!" Thomas Fangl und Alex John-Scheder steuerten jeweils einen Sieg dazu bei, das "Erfolgsdoppel" Fangl/Fuxa entschied das Spiel für Kottingbrunn und ein überragender Herbert Fuxa gelang ein 3:0. So entstanden 3 wichtige Punkte für die Tabelle.

Erfolg von Kottingbrunn2 gegen Lanzenkirchen3

Erstellt am Mittwoch, 12. Dezember 2018

Beim Heimspiel gegen Lanzenkirchen konnte Josef krankheitsbedingt leider nicht antreten. Michael Joszt war aber mehr als nur Ersatz - er konnte alle drei Spiele für sich entscheiden und wurde so zum Matchwinner!

GRATULATION!!

Helmut fand sich in seinem ersten Spiel überhaupt nicht zurecht und haderte mit sich selbst, was für die nächsten Spiele nicht gerade Hoffnung aufkommen ließ. Beim anschliessenden Doppel fand er dann langsam wieder zu sich selbst und konnte dann, wenn auch nur knapp seine beiden nächsten Spiele gewinnen. 

Wolfgang kam leider nicht so gut zurecht, konnte aber doch 1 Spiel souverän gewinnen.

Dieser Sieg spülte uns (vorübergehend) sogar an die Tabellenspitze!

 

Leider eine Niederlage von Kottingbrunn3 gegen SGGM6

Erstellt am Mittwoch, 12. Dezember 2018

Kottingbrunn 3 verliert leider in Gumpoldskirchen 6:4.

Martin spielte diesesmal besser als beim ersten Besuch in der schnellen Gumpoldskirchner Halle und konnte mit seinem 2:1 gut Punkten.

Peter hatte keinen so guten Tag und verlor seine 3 Spiele mit 3:0. Die Spiele vom Peter waren aber trotz alledem nicht so schlecht. Er tut sich einfach noch schwer in der 2. Klasse, aber ich bin der Meinung das auch er spätestens im Frühjahr ein Garant für mindestens 1 Sieg in jeder Meisterschaftsrunde wird.

Michael hatte an diesem Montag starke Sichtprobleme, konnte aber dennoch 2 Partien gewinnen.

Das Doppel Martin/Michael ging ganz knapp mit 2:3 verloren.

Beim nächsten Spiel hoffen wir wieder auf einen vollen Erfolg unserer Mannschaft!

 

Kottingbrunn3 ohne Chance in Gumpoldskirchen

Erstellt am Mittwoch, 12. Dezember 2018

Kottingbrunn3 mit Martin Lusser, Peter Hönigl und Michael Zott waren gegen die Spielgemeinschaft Gumpoldskirchen/Mödling leider chancenlos und wurden mit einer 1:6 Packung nach Hause geschickt.

Nach den ersten 3 Spielen stand es schon 0:3 aus kottingbrunner Sicht. Martin verlor sein erstes Spiel gegen die Damen B-Liga Spielerin Aleksandra Kovac, Peter hatte gegen Sedlacek Franz keine Chance und Michael verlor auch glatt gegen den aufstrebenden Jungstar bei SGGM7, Lukas Bulant.

Beim Doppel waren Martin/Michael gegen Sedlacek/Bulant auch ohne Chance.

Martin verlor dann sein 2. Spiel gegen Sedlacek.

Michael erkämpfte nach einen 0:2 Satzrückstand gegen Kovac dann doch noch ein 3:2 und somit den Ehrenpunkt für Kottingbrunn

Im letzen Spiel verlor dann noch Peter gegen Bulant.

Wir hoffen nach der nächsten Meisterschaftsrunde einen besseren Bericht aus unserer Sicht veröffentlichen zu können.

 

KOTT2 gewinnt auch in Schwarzau

Erstellt am Mittwoch, 12. Dezember 2018

Ein 6:2 Auswärtssieg gelang KOTT2 gegen SCHW3. Unser Josef wurde diesmal von Joszt Michael hervorragend vertreten. Michael gewann seine beiden Spiele und legte damit den Grundstein für den Erfolg - ganz Super!

Wolfgang ging es diesmal gesundheitlich sichtbar besser als in der ersten Runde, und gewann alle drei Spiele - Gratulation!

Helmut fühlte sich in dem Spiellokal nicht wirklich wohl, konnte aber doch mit 1:1 zum Erfolg beitragen.

 

Niederlage von Kottingbrunn4 gegen Enzesfeld5

Erstellt am Mittwoch, 12. Dezember 2018

Kottingbrunn4 mit Didi, Alexander und Elisabeth konnten gegen Enzesfeld leider nicht Punkten. Didi spielte wieder einzigartig und gewann alle 3 Partien. Einfach nur zum staunen.

Der kleine Alexander konnte leider wieder kein Spiel gewinnen, aber man merkt bei ihm, das ihm das Training mit einem Trainer sehr hilft und ich bin mir sicher, das er bald seine erste Partie gewinnen wird. Ein sehr talentierter junger Mann. Immer weiter so Alex.

Elisabeth hatte einen schwarzen Freitag erwischt. Zu ihrer Müdigkeit vom anstrengenden Tag und ihren starken Schmerzen in den Knien, kam auch noch das unbeschreibliche Glück der Gegener dazu. Sie spielte in 3 Partien insgesamt 14 Sätze und verlor immer wieder im Nachspiel durch Netz- oder Kanten-Bälle.

Das Doppel Hölbel/Hölbel ging leider auch verloren und somit gab es den Endstand von 3:6 aus der Sicht von Kottingbrunn4. Wir wünschen für die nächsten Spiele alles Gute.

Kottingbrunn1 verliert in Wr.Neudorf

Erstellt am Mittwoch, 12. Dezember 2018

Leider war der Saison-Auftakt für Kottingbrunn1 alles andere als efolgreich. In Wr. Neudorf setzte es eine herbe 6:1 Niederlage. Nur Thomas Fangl konnte eine Partie gewonnen und rettete somit den Ehrenpunkt für unsere Mannschaft.

Alex spielte gute Spiele doch leider rechte es nicht für einen Sieg. Gegen Krauschner und gegen Moser setzte es eine 3:1 Niederlage, die sich aber schlimmer anhört als es war. Ich bin mir sicher, das Alex noch viele Spiele gewinnen wird.

 

 

 

Herbert hatte absolut keinen guten Tag. Er kam mit der Geschwindigkeit in der Halle nicht zurecht und verlor beide Spiele eher chancenlos.                                      

 

Thomas konnte sich in der Partie gegen Weisz mit 3:1 durchsetzen und rettete einen Punkt.

Das Doppel Fangl/Fuxa gegen leider ebenfalls verloren.

Für die nächsten Spiele wünschen wir viel Erfolg.

 

 

Erfolg zu Meisterschaftsbeginn für KOTT2

Erstellt am Mittwoch, 12. Dezember 2018

Nach denkbar schlechtem Start - Josef verlor die 1. Partie, nachdem er den Sieg schon vor Augen hatte, Wolfgang verlor seine Auftaktpartie ebenfalls und auch das Doppel ging an unseren Gegner - konnten wir die Begegnung noch zu unseren Gunsten drehen. Josef konnte sein 2. Spiel gegen den stärksten Spieler der Neudorfer mit tollem Einsatz gewinnen,  Wolfgang gewann das 8er-, Josef das letzte Spiel. In toller Form spielte diesmal Helmut, der alle drei Spiele gewinnen konnte (3:0; 3:0 und 3:2) und nur 2 Sätze abgeben musste. 

Sehr erfreulich auch die Leistung von Josef, der im letzten Spiel die Ruhe bewahrte und konzentriert den Sieg sicherte.

Bleibt zu hoffen, dass wir das nächste Mal einen besseren Start hinlegen können, wäre dann vielleicht doch einfacher und nervenschonender!

Meisterschaftspremiere für Alexander Hölbel mit Mannschaft Kottingbrunn 4

Erstellt am Mittwoch, 12. Dezember 2018

Kottingbrunn 4 mit Alexander Hölbel, Dieter Hölbel und Michael Joszt starteten mit voller Energie in die neue Meisteraschaftssaison. Leider war das Ergebnis nicht das erwartete.

Gegen Wr. Neudorf 16 gib es eine bittere 6:2 Niederlage. Michael spielte 1:1, Alexander 0:2 und Dieter 1:2.

Das Positive an dieser Meisterschaftsrunde:

Alexander, unser Neuling im Meisterschaftsbetrieb.

Alexander Hölbel, der Sohn von unserem Didi hat sich richtig wacker geschlagen. Er zeigte wirklich gute Ansätze und spielt sehr beherzt und mit viel Ehrgeiz. Ein vielversprechendes kleines Talent im Team von Kottingbrunn 4. Wir wünschen ihm für die Meisterschaft alles Gute und viel spaß am Spiel!

 

Foto oben: Gutes Coaching ist alles. Martin Lusser gibt dem Rookie gute Tips.

Foto rechts: Der Augenkontakt zum Ball ist da, da kann ja nichts mehr schief gehen bei diesem Service.

Foto unten: Eine wunderbare Topspinnbewegung bringt den erwünschten Erfolg.

 

 

 

 

 

 

 

Kottingbrunn 3 startet mit einem Unentschieden in die neue Saison!

Erstellt am Mittwoch, 12. Dezember 2018

Kottingbrunn 3 holte sich nach hartem Kampf gegen Wr. Neudorf 14 ein verdientes Unentschieden.

Martin Lusser spielte 2:1, Peter Hönigl 1:2 und Michael Zott 2:1.

das Doppel mit Lusser/Zott ging leider verloren.

Besonders hervorzuheben ist die Leistung vom Peter Hönigl, der wirklich toll gespielt hat und seine Nervösität vom Vorjahr fast ganz abgebaut hat. GRATULATION!

Saisonabschluss Kottingbrunn 5

Erstellt am Mittwoch, 12. Dezember 2018

Als Mannschaftsführer von Kottingbrunn 5 möchte ich mich nach einer guten Saison 2013/2014 bei meinen Mannschaftskollegen für die gute Zusammenarbeit bedanken und einen kleinen Abschlussbericht posten.

Erstmal ein paar Worte zum Peter Hönigl. Mit einem Spielverhältnis von 8:14 ist er bestimmt nicht der beste, aber er hat immer wieder wichtige Leistungen gebracht. Vielleicht würde er ja mit ein wenig mehr Trainingseifer noch die eine oder andere Partie dazugewinnen, aber ich bin dennoch mit ihm sehr zufrieden gewesen. Ein 18. Rang in der Einzelwertung ging sich damit aus.

Die Ilse Pavousek ist auch immer ein Garant für tolle Spiele. Die sicher nervenstärkste Spielerin in unserer Mannschaft. Leider war auch sie eher weniger am trainieren, da es ihre Arbeit nicht zulässt. Aber bald geht sie in Pension, dann müssen sich die Gegner in acht nehmen. Ilse belegte im Einzel den guten 19. Platz mit 7:13 Spielverhältnis.

Elisabeth Bede .... von ihr war ich sehr überrascht. Ein fast positives Spielverhältnis (11:12) und damit der gute 14. Platz in der Einzelwertung ist eine enorm starke Leistung. Immer wieder hat sie die Kohlen aus dem Feuer geholt und damit die Mannschaft in eine gute Position gebracht. Sie hat Partien gespielt und gewonnen von denen ich nie dachte das sie es schaffen würde. Herzlichen Glückwunsch!!

Zu guter letzt bin noch ich am Start gewesen. Nach einem schwachen Beginn im Herbst kam ich Gott sei Dank ein wenig in fahrt und konnte dann doch sehr viele Partien gewinnen. Mit einem Spielverhältnis von 23:13 landete ich auf Rang 7 der Einzelwertung. Prinzipiell bin ich sehr zufrieden obwohl noch einiges mehr drinnen wäre.

Für die Mannschaft Kottingbrunn 5 bedeutete dies zum Ende der Saison den 5. Platz in der Tabelle der 3. Klasse Süd A.

Vielen Dank nochmals an meine Mannschaftskollegen für den enormen Einsatz den sie geleistet haben und auch noch ein Danke an unsere fairen Gegner.

Liebe Grüße Michael Zott

KOTT1 - BRUC3 - 6:3

Erstellt am Mittwoch, 12. Dezember 2018

Erfreulicher Saisonabschluss für Kottingbrunn 1 mit einem Auswärtssieg gegen Bruck 3!

Überlegen wieder Martin Stanglica mit 3:0, Martin Burger spielte 2:1, und auch das Doppel konnten die Beiden für sich entscheiden, damit war der Endstand von 6:3 besiegelt.

In der Endtabelle konnte somit der hervorragende 4. Platz fixiert werden, herzliche Gratulation an unsere Oberligamannschaft!

Copyright 2013 - ATV TTC Kottingbrunn || createt by Michael Zott || ATV-TTC Kottingbrunn - Archiv.
Template Joomla 1.7 by Wordpress themes free