Kottingbrunn 4 feiert nächsten großen Erfolg

Drucken
Bewertung:  / 0
Erstellt am Montag, 19. Oktober 2020 Geschrieben von Michael Zott

Am Freitag den 16.10. spielte Kottingbrunn 4 gegen Wr.Neudorf 14.
Dieter Hölbel, Daniel Stickler und Lukas Schmidt begannen mit fulminanten Spielen und führten nach den ersten 3 Spielen mit 3:0.

Das Doppel mit Dieter und Daniel war denkbar knapp. Nach einem 2:8 Rückstand im 5. Satz konnten sie das Spiel noch drehen und stellten auf 4:0 Gesamtstand.

Das 4. und 5. Einzel verloren dann Daniel gegen einen toll aufspielenden Niki Liang leider mit 3:2 und Lukas gegen Ajdin Alic auch mit 3:2.
Dann ging die Meisterschaft aber wieder voll und Ganz in Richtung Kottingbrunner Sieg.

Die Einzelspiele 6 und 7 gewannen Dieter und Daniel klar mit 3:0 und besiegelten den Endstand von 6:2 für Kottingbrunn.

Kottingbrunn 4 befindet sich derzeit auf Platz 4 in der Tabelle und schlägt sich in der ersten Saison in der 3. Klasse absolut super. Wir hoffen auf weitere tolle Erfolge unserer 4er Mannschaft.


Ein großes Lob an die Mannschaft von Wr. Neudorf, welche sich als faire und tolle Gegner auszeichneten.

Wir gratulieren der Mannschaft von Kottingbrunn 4

Kottingbrunn1 siegt in Grimmenstein

Drucken
Bewertung:  / 0
Erstellt am Sonntag, 27. September 2020 Geschrieben von Alexander John-Scheder

Erster Auswärtserfolg für KOTT1

Eine Überraschung gelang KOTT1 auswärts gegen GRIM3. Überraschung deshalb, weil die Hallenbedingungen in Grimmenstein komplett anders und ungewohnt für Kottingbrunner sind. Der Boden ist zwar gut aber hart und die Bälle sind um einiges leichter als die jenigen die in Kottingbrunn zum Einsatz kommen. Das war auch diesmal der Grund warum schon das Einspielen gezeigt hat wie leicht und weit "unsere" Bälle fliegen.

Johann Kleemaier war diesmal neben Alex John-Scheder und Herbert Fuxa die dritte Kraft in der Mannschaft. Johann hat zwar in seinem ersten Spiel etwas Mühe gegen Birnstein, konnte dann aber mit seiner Routine in 5 Sätzen KOTT1 in Führung bringen. Im zweiten Spiel sorgte Alex in 4 Sätzen für die 2:0 Führung. Dabei hatte zwischendurch ein ehemaliger Kottingbrunn Spieler, der zurzeit für Grimmenstein in der Oberliga spielt, den jungen Markus Schmid sehr gut gegen das Spiel von Alex gecoacht.

Herbert kam dann beim dritten Spiel gegen Pazourek mit den Bedingungen und Gegner so gar nicht zurecht und verlor glatt in 3 Sätzen.7

Im anschließenden Doppel waren Alex und Herbert ziemlich souverän und es stand 3:1 für KOTT1.

Im nächsten Einzel begann Johann sehr gut, allerdings gab er sein Spiel in Fortdauer immer mehr ab und der junge Markus Schmid wurde sebstsicherer. Im 4. und 5. Satz übernahm Johann wieder das Kommando und spielte wie ausgewechselt das 4:1 ein. Mit dem Rückenwind der Führung gelang Herbert sodann ein glattes 3:0 gegen Birnstein. Der Schnitt und die Aufschläge von Herbtert waren zu gut für den Grimmensteiner.

Im abschließenden Spiel gegen Pazourek gelang Alex auch ein glattes 3:0 womit der Auswärtserfolg von KOTT1 in der Höhe von 6:1  trotz der sehr ungewohnten Hallenumstände feststand. Alles in allem war voraussichtlich der Mannschaftserfolg von KOTT1 der sehr guten mentalen Einstellung zu verdanken.

Copyright 2013 - ATV TTC Kottingbrunn || createt by Michael Zott || ATV-TTC Kottingbrunn - Meisterschaftsberichte.
Template Joomla 1.7 by Wordpress themes free